Am Weiberdonnerstag feierten ca. 90 Bürger aus Minheim und Umgebung ein abwechslungsreiches „Karnevalistisches Frühstück“ für Frauen und Senioren in der Bürgerhalle in Minheim.

Unter Anregung von Edith Becker und der tatkräftigen Mithilfe von Gudrun Mertes, Anne Bollig und vielen Mitwirkenden aus der Dorfgemeinschaft fand eine sehr gute Zusammenarbeit statt, welche auch fortgeführt werden soll.

Die zahlreichen Vorträge, Tänze und Musikdarbietungen der engagierten Mitwirkenden, trugen maßgeblich zur heiteren Atmosphäre bei. Schon früh um 8 Uhr, begannen die fleißigen Helfer des Dorftreffs mit den Vorbereitungen, so dass sich Jung und Alt an einem ausgewogenen Frühstück und den eigens mitgebrachten Weinen erfreuen konnten. Gleich zwei Kindershowtanzgruppen aus Piesport und Minheim zeigten ihr Können, so wie Teresa Scholtes, Anna Koenen, Jule Linden und Mona Koenen, die mit ihren pfiffigen Kindervorträgen die Erwachsenenwelt ironisch darstellten. Es folgten viele Vorträge von Mitarbeitern der Tageseinrichtung und Annelen Falkenburg, welche in bekannter Weise sehr zur Erheiterung des Publikums beitrugen. Stets wurde zwischendurch geschunkelt und gesungen, mit Begleitung von Ewald Thielen am Akkordeon.

Somit konnte dieser fröhliche und kurzweilige Morgen um ca. 13 Uhr mit zufriedenen Gästen, Akteuren, so wie Organisatoren beendet werden. Ein herzlicher Dank gilt den vielen Helfern in der Vorbereitung und beim Auf- und Abbauen