Im Rahmen der laufenden Dorfmoderation versammelten sich am 13.03.2019 einige Minheimer im Bürgerhaus, um beim gemeinsamen Dorfgespräch über die Dorfgemeinschaft innerhalb der Gemeinde zu sprechen. Unter der Leitung von Sonja Scholtes wurde das Dorfgespräch mit einem kurzen Rückblick auf die 1. Minheimer Bürgerwerkstatt begonnen.

Auch an der Bürgerwerkstatt wurde bereits über die Gemeinschaft in Minheim gesprochen. Fester Bestandteil der Dorfgemeinschaft war vor einigen Jahren der „Ausscheller“, der regelmäßig mit dem Fahrrad durchs Dorf fuhr und die wichtigsten Neuigkeiten ausrief. Diese jahrelange Tradition soll in Zukunft wieder fortgeführt werden.  

Auch die vielen Veranstaltungen wie das Straßenfest, die Kirmes oder die zahlreichen Hoffeste tragen ihren Teil zu einer funktionierenden Dorfgemeinschaft bei. Oft fehlt bei diesen Veranstaltungen eine leitende Kraft, die die Organisation federführend übernimmt, doch das soll sich in Zukunft ändern, denn in einer Sache waren sich alle einig… Es finden sich immer ausreichend engagierte Helfer für die Veranstaltungen und Projekte im Dorf. So auch am karnevalistischen Vormittag, der von der Tagespflege Edith Becker initiiert wurde und für ein volles Bürgerhaus sorgte.

Um die Dorfgemeinschaft auch in Zukunft aktiv zu stärken, möchten die Minheimer am 03.05.2019 ab 15.30 Uhr einen ersten „Dorftreff“ mit Kaffee und Kuchen für interessierte Bürger veranstalten. Auch darüber hinaus sollen weitere Veranstaltungen dieser Art ausgerichtet werden.