Auf Landkreisebene wurde sich gemeinsam darauf verständig, die Corona-Schnelltestmöglichkeiten im Landkreis Bernkastel-Wittlich zu erweitern. Wir haben nun für unser Gebiet der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues ein Konzept entwickelt, welches vorsieht, die Testkapazitäten im Rahmen des Projekts „Testen für Alle“ für das gesamte Verbandsgemeindegebiet großflächig auszuweiten.

Ziel ist es, allen Bürgerinnen und Bürgern eine Möglichkeit zu bieten, möglichst unproblematisch und ohne größeren Aufwand ein Testangebot zu erhalten. Das Testen ersetzt nicht das Impfen, bietet aber im aktuellen Stadium der Pandemie und der schleppenden Impfdynamik ein Stück Sicherheit. Zudem können durch die Ausweitung der Testkapazitäten unsere Wirtschaftsbetriebe unterstützt werden, da mit einem negativen Testergebnis z. B. Zugangsmöglichkeiten (Außengastronomie) geschaffen werden.

Die Teststationen sind an definierten Standorten zu festgelegten Uhrzeiten geöffnet. Mittwochs werden zudem Mobile Testteams insgesamt sieben Gemeinden anfahren und dort an zentralen Standorten in den jeweiligen Gemeinden Testungen durchführen. Unter Berücksichtigung aller Teststationen können ab dem 18. April 2021 somit in insgesamt 13 von 23 Gemeinden der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues kostenlose Corona-Schnelltests allen Bürgerinnen und Bürgern angeboten werden.

Die dem Beitrag angefügten Bilder geben einen Überblick über die Standorte sowie die jeweiligen Öffnungszeiten.

Eine vorherige Terminreservierung ist grundsätzlich nicht erforderlich. Bringen Sie zur Teststation bitte Ihren Personalausweis sowie – falls vorhanden – Ihre Krankenversicherungskarte mit. Um die Wartezeit auf das Testergebnis vor Ort zu vermeiden, wird empfohlen, eine Handynummer oder E-Mail-Adresse bei der Anmeldung in der Teststation anzugeben, damit Ihnen das Ergebnis unmittelbar nach Ablauf der Auswertzeit des Tests (ca. 15-20 Minuten) über diesen Weg übermittelt werden kann – Sie brauchen also nicht in der Teststation auf Ihr Ergebnis warten, sondern können sofort nach der Testung die Teststation verlassen und erhalten automatisch Ihr Testergebnis per SMS oder E-Mail. Alternativ kann eine Information des Testergebnisses über Festnetztelefon erfolgen, was allerdings zeitlich nicht unmittelbar nach Vorliegen des Testergebnisses erfolgt, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt. Ein Ausdruck des Testergebnisses vor Ort sollte den Ausnahmefall darstellen, da bei dieser Konstellation die getesteten Personen vor Ort warten und damit die Gefahr von vermeidbaren Ansammlungen besteht.

Ein großer Dank gilt allen Beteiligten, welche die Umsetzung der Teststrategie für das Gebiet der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues durch ehrenamtliches Engagement überhaupt ermöglichen!