war wieder eine großartige Gemeinschaftsaktion.

 Danke

  • der Feuerwehr für die Begleitung und Absicherung des Zuges, der von der Jugendfeuerwehr und den Bambinis mit selbstgebastelten Fackeln angeführt wurde. Die Feuerwehrkameraden sorgten auch für das kontrollierte Abbrennen des Martinsfeuers.
  • dem Musikverein für die musikalische Umrahmung des Zuges und für die Bewirtung am Generationenplatz
  • dem Förderverein der Kita „Kuckucksnest“ für die Organisation der Martinsverlosung
  • dem Dorftreff für die Spende und Ausgabe der Martinsbrezeln
  • allen Teilnehmern für ihr Kommen und Mitwirken bei dieser traditionellen Veranstaltung

Hoffen wir, dass wir uns bei weiteren gemeinsamen Aktivitäten in den nächsten Wochen treffen können.

 

Sonja Scholtes, Ortsbürgermeisterin