Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns und nach 2020 wurden die Aktivitäten des Minheimer Dorftreffs auch in diesem Jahr wieder durch die Folgen der Corona-Pandemie beeinflusst. Es war also wieder an der Zeit für kreative Ideen und Projekte, weshalb man am 5. Januar 2021 beim gemeinsamen „Stärk antrinken“ mit einem Online-Umtrunk in das neue Jahr startete.

Aufgrund der weiterhin sehr angespannten Corona-Lage konnten im ersten Halbjahr 2022 leider keine größeren Veranstaltungen wie die traditionellen Dorf-Cafés stattfinden. Trotzdem konnten wir in dieser Zeit zwei größere Projekte realisieren und präsentierten zu Ostern unseren neuen Outdoor-Tischkicker. Somit war der Generationenplatz um eine weitere Attraktion reicher und der Kicker ist seitdem eine beliebte Anlaufstelle für Jung und Alt. Ein großer Dank geht an dieser Stelle nochmals an den Lions Club Mittelmosel und das Jugendparlament Bernkastel-Kues, die uns bei der Anschaffung des Kickers finanziell unterstützt haben.

 

 

Als zweites Großprojekt konnten wir im Frühjahr 2021 den Bau unseres eigenen Lebensturms in den Minheimer Weinbergen vorantreiben und nahmen somit am Wettbewerb „100 Lebenstürme für die Mosel“ teil, der von der Regionalinitiative Faszination Mosel ins Leben gerufen wurde.

 

 

Am 10. Juni wurde der Lebensturm im Rahmen einer offiziellen Pressekonferenz, an der u. a. Landrat Gregor Eibes teilnahm, feierlich eröffnet.  Der Lebensturm in der Nähe des Minheimer „Kapellchens“ wurde gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr gestaltet und bietet seither einen Lebensraum für zahlreiche einheimische Pflanzen und Tiere.

 

Nach einem etwas ruhigeren ersten Halbjahr konnten in der zweiten Jahreshälfte wieder mehrere Veranstaltungen stattfinden und weitere Projekte umgesetzt werden. Welche das waren, erfahrt ihr im zweiten Teil unseres Jahresrückblicks in der kommenden Woche…