Am 29. Mai organisierte der Minheimer Dorftreff im Rahmen des Tages der Nachbarn eine kreative Lösung des Dorf-Cafés in Corona Zeiten. So wurden Tüten mit Tee, Kuchen, Marmelade und einer kleinen Botschaft gepackt und in allen Haushalten mit Personen über 70 Jahren verteilt. Die Idee wurde durchweg gut angenommen und animierte die Minheimer, sich im kleinen Kreis in der Nachbarschaft zum gemeinsamen Kaffee zu treffen. Auch der Dorftreff selbst traf sich am Nachmittag in kleiner Runde zum gemütlichen Beisammensein.

Mit der Aktion beteiligte sich unsere Gemeinde an der deutschlandweiten Initiative der „nebenan.de Stiftung“, die jedes Jahr zum Tag der Nachbarn aufruft, um ein nachbarschaftliches Miteinander in unserer Gesellschaft zu stärken. Das Dorf-Café aus der Tüte schaffte es sogar auf die Homepage der nebenan.de Stiftung, wo einige ausgewählte Aktionen aus ganz Deutschland gezeigt wurden.

Trotz dieser kreativen Lösung freut sich der Minheimer Dorftreff schon wieder auf das nächste Dorf-Café in gewohnter Form!