anstehende Termine

Keine Termine

Sonja Scholtes

Koordinatorin Dorfmoderation

Telefon +49 6507 702824
Mobil +49 15117323048
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Am 24.01.2020 veranstaltete der Minheimer Dorftreff im Rahmen des 4. Dorf-Cafés einen Kinoabend im Stile der 60er Jahre. Pünktlich um 17 Uhr trafen ca. 70 Kinogäste im „Filmsaal“ des Minheimer Bürgerhaus ein und wurden zunächst mit einem kleinen Imbiss begrüßt.

Wie in den 60er Jahren wurden Schnittchen, russische Eier und natürlich frisches Popcorn gereicht. Dazu wurden Wein, Bier, Bluna Limonade und Afri Cola angeboten, um das Kino Erlebnis perfekt zu machen.

Auch die Deko im Minheimer Bürgerhaus wurde mit Werbe- und Filmanzeigen an die damalige Zeit angepasst. Um 18.00 Uhr startete der Kinoabend dann zunächst mit Werbung wie in den 60er Jahren, ehe im Anschluss daran die deutsch-österreichische Filmkomödie „Im weißen Rössl am Wolfgangsee“ zu sehen war. In der zwischenzeitlichen „Eispause“ wurden Eiskonfekt, Chips und Popcorn angeboten, sodass alle Gäste auch während des Films bestens versorgt waren. Nach 1,5 Stunden bester Unterhaltung und vielen Lachern erinnerten sich die Gäste gerne an die gute alte Zeit und saßen auch nach dem Film noch lange bei einem Glas Wein zusammen. Auch die jüngeren Gäste waren angetan von der Reise in die Vergangenheit der Kinogeschichte.

Am 20. Dezember 2019 fand mit dem „Winterzauber am Generationenplatz“ die letzte Veranstaltung des Minheimer Dorftreffs im vergangenen Jahr statt. Anders wie geplant wurde die Veranstaltung aufgrund der gemeldeten Wetterlage im großen Saal der Bürgerhalle durchführt. Durch drei selbstgebaute Holzhütten, einige Tannenbäume und einen weihnachtlich dekorierten Saal entstand auch hier eine „Weihnachtsmarkt“ Atmosphäre. Neben einem Glühweinstand wurden an zwei weiteren Buden Crêpes sowie „Grompereschniedcher“ auf Spendenbasis angeboten. Die weihnachtlichen Klänge des Musikvereins rundeten das „Weihnachtsmarkt-Erlebnis“ für unsere Gemeinde ab. Auch die Minheimer Jugend war mit einem kleinen Verkaufsstand präsent und verkaufte unter anderem selbst gebastelte Weihnachtskarten, wovon der Erlös für den schwer erkrankten Nick gespendet wurde. Ein Teil der Spendeneinnahmen des Dorftreffs ging ebenfalls an die Aktion „Hilfe für Nick“. Wieder einmal kamen Jung und Alt in der Bürgerhalle zusammen, um die Weihnachtsfeiertage einzuläuten und das Jahr ausklingen zu lassen.

Doch auch für das kommende Jahr sind bereits einige Projekte und Veranstaltungen rund um die Minheimer Dorfmoderation in Planung. Der Dorftreff lädt am Freitag, 24.01.2020 um 17 Uhr zum 4. Minheimer Dorf-Café in den Saal der Bürgerhalle ein.

Fast schon traditionell verlief der Ablauf des 3. Minheimer Dorf-Cafés am 15. November, bei dem wie gewohnt jeder Teilnehmer ein Kaffeegedeck sowie ein Glas mitbrachte. Kaffee und Kuchen wurden, wie bereits an den ersten beiden Veranstaltungen, vom Team des Minheimer Dorftreffs organisiert und ab 15.30 Uhr bereitgestellt. Neben den üblichen „Mitbringseln“ wurden diesmal zudem verschiedene Spiele, wie der Klassiker „Mensch ärgere dich nicht“, „Lotti Karotti“ oder unterschiedliche Kartenspiele mitgebracht und gespielt. Nach dem gemeinsamen Café klackerten also die Würfel und Spielkarten über die Tische im gut gefüllten Proberaum am Generationenplatz. Es wurde viel gelacht und angeregt über verschiedene Spielsituationen diskutiert. Bei der großen Auswahl an Spielen war für jeden Teilnehmer, ob jung oder alt, etwas dabei! Gerne wieder!

Zum Abschluss des Jahres lädt das Team Dorftreff am 20.12.2019 ab 17.00 Uhr zum „Winterzauber am Generationenplatz“ ein. Mit der letzten Veranstaltung in 2019 möchten wir das erfolgreiche und ereignisreiche Jahr beschließen.

Annelen Falkenburg, Joachim Lobüscher und Michael Scholtes ziehen wieder mit Megafon, Glocke und Zettel durchs Dorf. Auf dem Zettel steht jeweils eine aktuelle Information für die Minheimer. Zum Beispiel, dass am Wochenende das Dorfcafé zum Treffen ins Gemeinschaftshaus einlädt. Dabei wird Kaffee und selbstgebackener Kuchen angeboten, damit die Minheimer generationsübergreifend mal wieder zusammensitzen können. Oder es wird auf eine Informationsveranstaltung zum Thema "Dorfmoderation" hingewiesen. So sind die Minheimer immer auf dem aktuellen Stand der Dinge.

Die älteren im Dorf können sich auch noch gut an den „Ausscheller“ erinnern, der früher hier zum Alltag gehörte. Dass diese alte Tradition wiederbelebt wurde, ist auch auf Interesse beim Saarländischen Rundfunk gestoßen.

Quelle: Renate Wanniger, SR3

Aufwärts